Wireless and Transponder Systems

Der Bereich Wireless and Transponder Systems am Fraunhofer IMS ist kompetenter Forschungs- und Entwicklungspartner für drahtlose Sensoren und Transponder-Systeme.

Wireless and Transponder Systems

Wir bieten unseren Kunden Lösungen für Ihre Anwendungen auf Basis unseres Know-hows in den Bereichen Drahtlos- und Transpondersysteme, Hochfrequenztechnik, Sensoren, Signalverarbeitung und Embedded Systems an.

Foto Anwendung industrielle Fertigung mit Wireless und Transponder Systems
© Fraunhofer IMS

Das Geschäftsfeld Wireless and Transponder Systems entwickelt Sensoren für die industrielle Automation und zahlreiche weitere Anwendungen

Grafische Darstellung der verschiedenen Kompetenzen des Geschäftsfelds Wireless and Transponder Systems
© Victoria - stock.adobe.com

Kompetenzen des Geschäftsfelds Wireless and Transponder Systems

Moderne und zukunftsweisende industrielle Herstellungs- und Bearbeitungsprozesse, wie sie unter der Bezeichnung »Industrie 4.0« diskutiert und realisiert werden, können nur dann zuverlässig betrieben werden, wenn über die Logistik- und Fertigungsabläufe detaillierte Informationen bereit gestellt werden können und zu jedem Zeitpunkt Daten über Identitäten und Messdaten von Werkzeugen, Werkstücken und Maschinen vorliegen. Auf der Basis dieser Daten können automatisch Fertigungsschritte gesteuert und kontrolliert, Wartungsbedarf erfasst, Verschleiß minimiert, Standzeiten und Fertigungsausbeute optimiert sowie Qualitätsaufzeichnungen angefertigt werden.

Transpondersysteme – insbesondere Sensortranspondersysteme – und Sensornetzwerke bieten hier eine hervorragende technologische Basis für die Erfassung von Identifikations- und Sensordaten, insbesondere bei beweglichen, rotierenden oder anderweitig schwer zugänglichen Objekten. Damit liefert diese Technologie einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung des »Internet der Dinge« (Internet of Things / IoT). Durch die drahtlose Kommunikation und Energieversorgung eröffnen sich neue Anwendungen und Einsatzbereiche, zum Beispiel auch in der Medizin, um zu diagnostischen und therapeutischen Zwecken Messdaten aus implantierten Sensoren zu erhalten. Andere interessante Einsatzfelder finden sich in den Bereichen Bauwirtschaft und Logistik.

Das Fraunhofer IMS hat im Geschäftsfeld Wireless and Transponder Systems in vielen Jahren und zahlreichen Forschungs- und Entwicklungsprojekten eine breite Know-how-Basis auf dem Gebiet der drahtlosen Nahbereichskommunikation aufgebaut und hält diese weiterhin aktuell. Zum Kompetenzbereich des IMS gehören sowohl aktive als auch passive (Sensor-) Transponderlösungen in allen gängigen Frequenzbereichen, drahtlose Sensornetze und Embedded Systeme. Zusammen mit der ebenfalls vorhandenen Systemintegrations- und Vernetzungskompetenz bietet das IMS damit alle Bausteine auch für die Realisierung von »Cyber-Physical Systems« (CPS).

Die angesprochenen Anwendungen beschränken sich dabei nicht nur auf die industrielle Fertigung sondern erstrecken sich auf viele weitere Bereiche. Zum Beispiel wurden für die Medizintechnik spezifische Lösungen für Implantate erarbeitet. Hierbei konnte die Transpondertechnik smarte Sensoren ermöglichen, die im menschlichen Körper Messaufgaben erfüllen. Die Druckmessung in der Blutbahn, im Auge oder im Hirn sind bekannte Beispiele dafür.

Darüber hinaus ist das Infrastruktur Monitoring eine immer wichtiger werdende Anwendung. Die Lösung Freileitungsmonitoring zeigt das Potential in diesem Bereich und demonstriert die Vorteile der Digitalisierung in diesen Anwendungen rund um Smart Grid und Smart City.

Übersichtsseiten

Anwendungen

Wir bieten vielseitige Lösungen für den Bereich Wireless and Transponder Systems

Technologien

Innovative Technologien für die Entwicklung von neuen Produkten für die Echtzeit-Funkkommunikation und die Automatisierungstechnik

Leistungen

Wir unterstützen Sie von der Idee bis zum Produkt Ihrer drahtlosen Transpondersysteme

Download