CMOS Reinraum und ASIC-Services

Gerade in rauen industriellen Umgebungen ist oft eine hochgenaue und zuverlässige Auswertung von Messwerten und Signalen unerlässlich. Das Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme in Duisburg hat hierzu neue Mixed-Signal-Schaltungen für ASICs mit verbesserter Robustheit und verbesserten Parametern entwickelt.

Wenn höchste Ansprüche an die zuverlässige Einhaltung vorgegebener Parameter, bei gleichzeitig schwierigen Umgebungsbedingungen, wie zum Beispiel elektromagnetische Störstahlung oder große Temperaturschwankungen, gefordert sind, bieten robuste Schaltungen mit eingebautem Selbsttest eine sichere Lösung. Die am Institut verfügbaren CMOS-Prozesse mit speziellen Optionen für Sensorik-Komponenten, Hochvoltoptionen und erweiterte Temperaturbereiche, schaffen die technologische Basis für Anwendungen in rauen Umgebungen.

Vom Entwurf bis zur Pilotfertigung ist die Maxime des Fraunhofer IMS. Wir bieten unseren Auftraggebern professionelle Analog oder Mixed-Signal ASIC Designlösungen vom Konzept bis zum verifizierten Silizium für »schlüsselfertige« ASIC Produkte an.

 

Aus einer Hand

Das zertifizierte Qualitätsmanagementsystem des Instituts garantiert zuverlässige und robuste Designlösungen für technisch anspruchsvolle Bauelemente. Durch den Einsatz von standardisierten Entwicklungsabläufen und vorentwickelten IP-Blöcken, kann das Institut kostengünstige Realisierungen mit kurzen Entwicklungszeiten für robuste kundenspezifische integrierte Schaltungen anbieten. Neben der Umsetzung der technischen Spezifikationen bietet der flexible Supply Chain Service optimale Anpassung an aktualisierte Lieferformen, -termine und -mengen.

Das Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme in Duisburg bietet neben der Entwicklung von kundenspezifischen Lösungen für integrierte Schaltungen auch Beratungen und Konzeptstudien sowie Machbarkeitsanalysen zum Einsatz dieser Technologien an.

 

Druck- und Bildsensoren

Spezialgebiete des Instituts sind neben den klassischen Mixed-Signal ASICs insbesondere Schaltungen im Bereich der Sensorik und Sensorauslese für industrielle Anwendungen.

Sensoren für Druck und Temperatur sowie optische Sensoren können direkt auf dem Chip integriert werden. Zur optimalen Systemanpassung bietet das Institut die Entwicklung von Referenzdesigns zur Einbettung in die Zielumgebung.

 

ASIC Herstellung

Die Spezialitäten des Geschäftsfeldes ASIC sind gemischt analog/digitale Schaltungen für die Sensorsignalverarbeitung, ASICs mit eingebautem Mikrocontroller oder integrierten Sensoren. Die Prozessierung der ASICs erfolgt im eigenen, mit einer erstklassigen apparativen Ausstattung versehenen Reinraum, der den hohen Anforderungen und Qualitätsstandards einer CMOS-Linie für die Automobilindustrie genügt.

Nach der Prozessierung der Wafer (Frontend) werden die ASICs im Backend getestet, gedünnt, vereinzelt und aufgebaut. 
Für die besonderen Test- und Montageanforderungen bei Druck- und Bildsensoren stehen uns eigene Reinräume und Anlagen zur Verfügung.

Der typische Kundenkreis setzt sich sowohl aus kleinen und mittelständischen wie auch aus Großunternehmen zusammen. Neben der Halbleiterindustrie sind die Hauptauftraggeber Anwender der Mikroelektronik, die ihre elektronischen Systeme mit Unterstützung durch das IMS verbessern oder neu entwickeln.

Darüber hinaus bietet das Fraunhofer IMS seinen Kunden die Möglichkeit der Pilotserienfertigung an, die in dieser Art von großen Halbleiterherstellern nicht angeboten werden kann.

 

Mikrosystemtechnik Lab&Fab

 

inHaus-Zentrum