Biohybrid Systems

Diagnostik braucht verlässlich Messwerte

Für den Fortschritt in der Medizintechnik ist die Erkennung von biologischen und chemischen Stoffen ohne großen Laboraufwand ein Meilenstein. Dies ermöglichen miniaturisierte Systeme, die Substanzen über einen Sensor an deren elektronischen Reaktion erkennen. Wesentlich dabei ist, dass diese Systeme ohne Marker auskommen und über die Elektronik um verschiedene Funktionen erweitert werden können.

Das Fraunhofer IMS bietet die Entwicklung dieser hochempfindlichen Erkennungssysteme an, die eine kostengünstige und schnelle Alternative zu optischen Untersuchungen im Labor darstellen. Diese Mikrosysteme können auch in größere Meßsysteme integriert werden. Besonders interessant ist das für Kunden aus der Medizintechnik, die mit nicht-invasiven Diagnose- und Monitoringsystemen künftig einfache Wege für Untersuchungen anbieten können. Denn mit bioelektronischen Sensoren lassen sich ebenfalls medizinische und physische Parameter erfassen, was neue Möglichkeiten für Patientenuntersuchungen eröffnet. Interessant sind die Möglichkeiten dieser Detektionsweise auch für die Lebensmittelindustrie, die von der möglichst einfachen und schnellen Erkennung biologisch-chemischer Veränderungen von Waren profitiert.

Darüber hinaus bietet das Fraunhofer IMS auch die Entwicklung intelligenter Bio-Sensor-Implantate zur Beobachtung von Patientdaten an. In den Körper implantierte Chips senden Daten, die extern ausgelesen werden, oder stimulieren Nerven, so dass eine Reaktion entsteht. Für Dauerpatienten eine hilfreiche Methode, die zur Verbesserung ihrer Lebensqualität beitragen kann. Bisher wurden schon sehr erfolgreich Mikroimplantat-Systeme u.a. für Hypertoniker und die Glaukom-Therapie entwickelt und die Realisierung vieler weiterer Ideen ist mit Bio-Sensorik noch denkbar!

Angebot und Leistungen

Neue Wege in der Detektion von biochemischen Parametern

Als kompetenter Partner im Bereich Biohybride Systeme bietet das Fraunhofer IMS folgende Leistungen an:

  •     Entwicklung von markerfreien, bio-elektronischen Analysesystemen.
  •     Entwicklung elektrochemischer Diagnose- und Monitoringsystemen.
  •     Integration der Detektionsverfahren in größere Meßsysteme.
  •     Realisierung kundenspezifischer kompletter Systemlösungen.
  •     Entwicklung intelligenter Bio-Sensor-Implantate.
  •     Miniaturisierung elektronischer Komponenten (z.B. Single-Chip-Potentiostat) für mobile Anwendung
  •     Serien- und Pilotfertigung auf CMOS-Basis.
  •     Machbarkeitsstudien.